Netzwerker bauen für Sie an:

  • Animationen, 3D-Animationen und Bilder
  • Flash-Programmierung
  • Fotografie
  • Übersetzungen
  • Vertonungen
Drucken

Allerlei Helferlein

Ja klar, wenn wir könnten, wie wir wollten, dann säße Pablo Picasso frisch wiederauferstanden bei uns in einem 300 m² Loft, um bei Bedarf mit ein paar Pinselstrichen unsere Ideen zu visualisieren. Francis-Ford Coppola wäre unser Haus- und Hof-Dramaturg für Animationen. Goethe könnte per Fernleitung in den Künstlerhimmel eloquente Claims für Ihre Anzeigen hervorsprudeln und Albert Einstein würde – während er gerade eine neue Dimension erforscht – nebenbei aus Langeweile komplexe Datenbanken konstruieren. Unser jährlicher Gehaltsetat läge dann zwar bei mehreren Millionen Euro, aber: Man zahlt ja gern etwas mehr, wenn nur die Besten für einen werkeln.

Soweit der Traum. Eins stimmt allerdings schon ein bisschen: Bei uns arbeiten wirklich richtig Gute. Nur sind die deutlich bezahlbarer. Und trotzdem ist jeder Einzelne auf seinem Gebiet ein Künstler.

Warum sehen Sie die dann bloß nicht ständig bei uns? Um das zu beantworten, versuchen wir es mit einem Vergleich: Wenn wir einmal im Jahr einen draufgängerischen Schauspieler benötigten, würden wir ja kaum einen Mickey Rourke dauerverpflichten. Was soll der denn auch die restliche Zeit bei uns? Die Heizung reparieren? Die Damen unterhalten? Die Mitbewerber verprügeln? Wohl kaum.

Wir sehen es halt so: Ein gutes Kern-Team muss immer da sein. Ist es auch. Ein Team aus Menschen, die etwas können, die aber auch kein Problem damit haben, mal zuzugeben, wenn andere etwas besser machen. Und so wie Mickey Rourke halt auch verwegener aussieht als unser Agenturchef, so haben wir in unserem externen Netzwerk ein paar Spezialisten, die ihre Sache einfach ziemlich gut drauf haben. Davon profitieren Sie! Weil Sie nur das bezahlen, was Sie benötigen, und davon dann immer das Bestmögliche bekommen.

Ein muss aber klar sein: Wenn Sie unserem Flash-Guru erzählen, Sie hielten ihn für den direkten Nachfolger von Walt Disney, dann zahlen Sie die Zeche selbst …

Sie dürfen uns verfolgen!

 Twitter    Facebook